Kniffe & Tricks

Mein Entschichter funktioniert nicht richtig....
da habe ich den Entschichter schon extra lange einwirken lassen und es passiert nichts.
Ist der Entschichter nicht mehr gut oder nicht für meine Schicht geeignet? Tritt dieser Fall auf, liegt der Fehler in den wenigsten Fällen an der Funktionstüchtigkeit des Entschichters oder gar an der Kompatibilität mit der Kopierschicht. Häufigste Ursache ist meist die zu lange Einwirkzeit des Entschichters. Gut einwirken lassen heißt nicht: je länger,desto besser. Ganz im Gegenteil. Ist der Entschichter zu lange auf dem Sieb, fängt er an einzutrocknen. In diesem Moment findet eine chemische Reaktion statt, die bewirkt, daß die Kopierschicht aushärtet und sich somit nicht mehr ausspülen lässt.

Unser Tip:

trage genügend Entschichter auf das Sieb auf, ein Küchenschwamm ist hierfür gut geeignet. Bürste ihn auf beiden Seiten ein, sei hierbei mit dem Entschichter nicht zu sparsam. (Je dünner der Entschichterfilm, desto schneller trocknet er ein). Nach kurzer Einwirkzeit kannst du die Reaktion des Entschichters sehen. Je nach Festkörpergehalt der Kopierschicht ist diese in Form von schmierig werden oder gar ablösen sichtbar. Dieses ist dann der Zeitpunkt, an dem du die Kopierschicht ausspülen musst und das am besten per Hochdruck.